Marineangehörige

Kantinengespräche

Oma Lisbeth, Adm. Schefer, Kpt. Steglitz und Wutzky

Zu den Dienstgraden siehe auch: Dienstgrade Marine.


Andreas Mannkopff ...

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler hat sich Mannkopff auch als Synchronsprecher einen Namen gemacht: so lieh er seine Stimme beispielsweise Paul McCartney in Yellow Submarine, Rowan Atkinson im inoffiziellen 1983er James-Bond-Film Sag niemals nie, sprach den Comic-Kater Garfield und war die deutsche Stimme von John Candy.

Links: Filmographie in der IMDb

... ist Hauptbootsmann Wutzky

Bereits in der ersten Staffel lernen sich Wutzky und Kpt. Schefer kennen, denn Wutzky ist derjenige, der die Begrüßungsfeier für seinen neuen Chef ausrichtet. Wolfgang ist nicht gerade begeistert, weil er dienstliches und privates nicht vermischen will, wer sich jedoch um so mehr für Wutzkys Fähigkeiten interessiert, ist Moritz, der immer Partner für seine Unternehmungen gebrauchen kann. Zwischen beiden entwickelt sich schnell eine gutgehende Geschäftsbeziehung, auch wenn der junge Schefer den erfahrenen Marinemann manchmal zur Verzweiflung treibt.

Ein kurzer Nachruf

Andreas Mannkopff verstarb am 9. Oktober 2015 in Berlin. Zu NvsE-Zeiten war Mannkopff vielleicht nicht mehr der erste bekannte deutsche Schauspieler, der einem als Zuschauer einfiel – aber er war immer irgendwie präsent. Als Sprecher, im Fernsehen und im Theater, wo er im Sommer 2015 noch auf der Bühne stand. In vielen Serien sah man ihn, als Synchronsprecher hat allein die Synchronkartei 439 Einträge verzeichnet (siehe hier). Mannkopff war präsent. Und auch wenn ihn viele eben nicht persönlich kannten – die Aussage, ein Freund ist nun verschwunden, würde zu weit gehen und wäre aus meiner Perspektive auch zu schmalzig –, aber vielleicht trifft es den Vergleich, wenn man von einem freundlichen Nachbarn spricht, der immer da war, mit dem man vielleicht auch mal ein paar Worte gewechselt hat. Eine Art Konstante im einer schnellebigen Branche. Und das können auch nicht viele von sich behaupten.

Für NvsE war Wutzky eine der Figuren, die zwar selten im Vordergrund standen, aber dennoch eine tragende Rolle spielten. Seine Figur hat ja immerhin einiges ins Rollen gebracht: Moritz hatte ein neues Betätigungsfeld, das Gustav-Heinemann-Gymnasium hatte wieder eine funktionierende Versorgung und von den Hasenkostümen reden wir gar nicht erst. Ich kann nicht beurteilen, ob Andreas Mannkopff diese Rolle auf den Leib geschrieben war, in jedem Falle spielte er sie jedoch auf wunderbare Art und Weise.

Einen sehr persönlichen Nachruf hat sein Sohn Daniel auf Facebook veröffentlicht, er findet sich hier (Link zu Facebook).


Wolfgang Jungmann (Kpt. Steglitz)

Fregattenkapitän (mittlerweile a. D.) Wolfgang Jungmann war der Pressesprecher der Bundesmarine in Wilhelmshaven und war ursprünglich als Berater für Nicht von schlechten Eltern tätig. Bei den Dreharbeiten war er während der 2. Staffel sogar für einen Tag als Regisseur tätig, als Rainer Boldt krankheitsbedingt nicht zum Set kommen konnte. Kpt. Jungmann ist mittlerweile im Ruhestand. In seiner Rolle als Kapitän Gerd Steglitz wird er schnell zu einem Vertrauten und Freund von Kapitän Schefer.


Andrea L'Arronge ...

Die am 7. April 1957 geborene Münchnerin kann eine beeindruckende Liste von Filmen und Serien aufweisen, an denen sie beteiligt war. Ihren ersten Auftritt hatte sie im Alter von 12 Jahren in der Serie Salto Mortale, spielte 1975 in ihrem ersten Tatort mit und gehört seit 1988 zur Stammbesetzung der Reihe Anwalt Abel. Sie ist verheiratet und hat eine mittlerweile erwachsene Tochter namens Jessica. Ihr Ehemann Charly (Karl-Heinz) Reichenwallner ist übrigens auch in Nicht von schlechten Eltern zu sehen – als: ihr Ehemann Charly Reichenwallner, der auch im richtigen Leben Pilot bei der Luftwaffe ist.

... ist Flottillenärztin Dr. Stappenbeck

Dr. Stappenbeck ist die Zahnärztin des Bremer Marinestützpunktes. Als Frau beim Bund hat sie natürlich ständig mit den Kommentaren der männlichen Soldaten zu kämpfen, berufsbedingt ist sie jedoch in der richtigen Position, um den Männern zu zeigen, wo es langgeht. Sie ist für Jenny eine wichtige Mentorin – auch wenn Wolfgang Schefer alles andere als begeistert ist. Der ist immer noch sauer wegen der Karriere, die seine Tochter eingeschlagen hat, und hat mit Dr. Stappenbeck so seine ganz eigenen Probleme ...


Konstantin Graudus

Konstantin Graudus

Konstantin Graudus ...

Konstantin Graudus stammt gebürtig aus Gütersloh, sein Geburtstag ist der 4. August 1965. Nach verschiedenen kleinen Rollen in Tatort, Großstadtrevier und ähnlichen Filmen übernahm er 1994 die Rolle des Mike Lehmann in der Serie Doppelter Einsatz, die er bis heute spielt. 1996/97 folgte sein Einsatz bei den Eltern. Vielen Comedy-Fans dürfte er außerdem aus dem Kurzfilm Gabelstaplerfahrer Klaus - der erste Arbeitstag bekannt sein.

... ist Gefreiter Renatus Hölderlich

Der junge Gefreite Renatus Hölderlich ist - zum Leidwesen von Admiral Schefer - nicht gerade Soldat mit Leib und Seele. Als es zwischen ihm und Jenny auch noch funkt, ist Wolfgang alles andere als begeistert. Jenny hat ernsthafte Pläne mit dem jungen Mann, doch der hat so seine Geheimnisse ...


Zuletzt geändert: 04.12.2015, 04:14